Pressebereich

Pressethemen:
Was ist BRUT? · Wie funktioniert BRUT? · Geschichte · Die anderen über uns · Daten und Fakten · Downloads · Pressekontakt

 

Willkommen im Pressebereich für Journalisten, Blogger und andere Leute, die gern über uns berichten wollen!

Hier findest du Info-, Video- und Bildmaterial zum BRUT-Magazin. Gern stellen wir Journalisten und Bloggern auf Anfrage auch weiteres Material zur Verfügung.

 

Was ist BRUT?

Die Nutzer bewegen sich im Gegensatz zu linearen/konventionellen Medien intuitiv durch dessen hypermediale Struktur. Die in die Videos eingebundenen Hyperlinks haben, durch Verweisfunktion auf weitere Inhalte, Fußnotencharakter. Der sich daraus ergebende Weg durch das Magazin ist nicht stringent sondern an das Nutzerverhalten angepasst und individuell. Die Nutzer erstellen in einer Art Dialog ihr eigenes Assoziationsnetz, auf Basis ihrer persönlichen Präferenzen und Interessen.

Brut ist der nächste Schritt, der sich aus dem Wandel des Rezeptionsprozesses in der multimedialen Agora ergibt.

 

Wie funktioniert BRUT?

play-whats-brut

BRUT Erklärfilm
Hier ein kurzer Film, der die Funktion der Webseite beleuchtet.

Länge: 1:44 Min
Server: Video auf Vimeo
Download: Jetzt runterladen

 

Geschichte

Die erste Ausgabe des BRUT Magazins erschien im Juli 2011 unter der Leitung von Prof. Andreas Ingerl und Prof. Daniela Hensel als studentisches Projekt der HTW Berlin im Fachbereich Gestaltung. Aus dem Ansatz ein innovatives Konzept für das Konstrukt »digitales Magazin« zu entwickeln, entstand eine Zusammensetzung aus Text- und Videobeiträgen.
Das Magazin wurde 2012 von der nächsten Generation Studierenden weiterentwickelt. Es wurden neue Beiträge hinzugefügt, das Konzept überarbeitet, die Usability und die Qualität der Videobeiträge verbessert.

Der thematische Fokus liegt auf dem Bereich Design- und Kreativbranche. Außerdem wird ein Teil der Beiträge aus der Hochschule selbst, deren Umfeld und vor allem aus dem Fachbereich Gestaltung generiert.

Das BRUT Magazin versteht sich dennoch nicht als Produkt des Corporate Publishing der HTW Berlin, vielmehr sollen interne Inhalte und externe Themen gekoppelt werden, um einen Einblick in die zeitgenössische Designszene zu gewähren.

 

Die anderen über uns

Bezüglich der Gestaltung von Hochschulmagazinen dürfte die HTW Berlin neue Maßstäbe gesetzt haben. Denn bisher erschienen Hochschulmagazine ausschließlich im klassischen Print-Stil. Die HTW ist in einem Semesterprojekt deutlich andere Wege gegangen und hat ein klassisches Online-Magazin heraus gebracht, das zum großen Teil aus Videointerviews besteht. (…) Als Mit-Herausgeberin des Dmig-Online Magazins bin ich zutiefst beeindruckt und hoffe, dass das Magazin in Serie geht! Hut ab, Jungs und Mädels!«

Nadine Roßa vom Dmig-Online Magazin

 

Daten und Fakten

URL:
www.brut-magazin.de

Projektname:
BRUT Magazin – ein Hypervideo Design- und Kulturmagazin

Projektanschrift:
BRUT Magazin
HTW Berlin Kommunikationsdesign
Wilhelminenhofstr. 75a
12459 Berlin

Online seit:
2012
pro Jahr eine neue Ausgabe
ab 1.März 2014 3.Ausgabe

Preise:
Bekanntheit über Fachkreise hinaus erlangte das Magazin durch die Lead Awards 2013. Dort wurde es in der Kategorie “Webmagazin des Jahres 2013“ mit Silber ausgezeichnet.

Technische Eckdaten:
Das BRUT Magazin läuft auf WordPress-Basis und funktioniert über ein Cloud-System.

Umfang:
190 Videos
6 Stunden Videomaterial
40 Textbeiträge
180 Fotos

Herausgeber:
Prof. Andreas Ingerl

 

Downloads

BRUT Logo dunkel

BRUT Logo dunkel

BRUT Logo dunkel

BRUT Logo dunkel

BRUT Logo dunkel

BRUT Logo dunkel

BRUT Startsong download

 

Pressekontakt


Prof. Andreas Ingerl
E-Mail: ingerl@htw-berlin.de
alternativ: kontakt@brut-magazin.de

 

icon